Meditation – bringt das was?

Meditation – Einfach nur sitzen und nichts tun?
Bis vor wenigen Jahren dachte man das tatsächlich. Da war Meditation entweder etwas für esoterisch angehauchte Spezialisten oder tief religiöse Mönche. Diplom Psychologe Dr. Ulrich Ott vom BION der Universität Gießen untersucht seit Jahren die Wirkung von Meditation auf unser Gehirn und unseren Körper. Seine Ergebnisse sind erstaunlich!
Vom Klappentext seines Buches: Ulrich Ott zeigt, dass Meditation weltanschaulich neutral geübt werden kann. Jeder seiner gründlich erklärten Stufen der Praxis geht ein Kapitel zum »Stand der Forschung« voran, in dem deutlich wird, dass regelmäßige Übungen zur Körper- und Geistesachtsamkeit die Hirnstruktur verändern und die Schaltkreise für Emotionen und Gedanken neu vernetzen. In aufeinander aufbauenden Schritten wird man zur richtigen Sitzposition, förderlichen Atmung, Klärung von Emotionen und Gedanken und schließlich zu dem Punkt geführt, wo in Stille der Übergang zu einem ganzheitlichen Seinszustand stattfindet.

Weitere Infos hier in diesem Video:
http://www.youtube.com/watch?v=GElEdWhe_Bg

Sein Buch „Meditation für Skeptiker“ gibt es hier.

Übrigens, bei Boje17 kann man das Meditieren ausprobieren und erlernen. Bei Interesse bitte einfach melden.

Photo by Free To Use Sounds on Unsplash